aMule Forum

Please login or register.

Login with username, password and session length
Advanced search  

News:

We're back! (IN POG FORM)

Pages: [1] 2

Author Topic: ed2k und IPv6  (Read 16186 times)

Schuttwegraeumer

  • Sr. Member
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Posts: 373
ed2k und IPv6
« on: January 13, 2009, 12:36:54 PM »

Wenn man beim copilieren nicht IPv6 ausschaltet hat man es ja eh immer drinnen.
Wie weit ist die Impementierung, ist sie komplett, lässt sich alles auch genauso unter IPv6 nutzen?
Hat schon wer versucht den aMule NUR unter IPv6 laufen zu lassen und kann davon berichten?
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3830
  • Engines screaming
Re: ed2k und IPv6
« Reply #1 on: January 13, 2009, 09:06:59 PM »

aMule arbeitet intern komplett mit IPv4. Auch die Server und Kad speichern nur IPv4. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei reinem IPV6 noch irgendetwas läuft.
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

Archmage

  • Full Member
  • ***
  • Karma: 5
  • Offline Offline
  • Posts: 119
Re: ed2k und IPv6
« Reply #2 on: January 14, 2009, 09:32:04 AM »

Gibt es den schon einen deutschen Provider, der IPv6 anbietet?
Logged

Schuttwegraeumer

  • Sr. Member
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Posts: 373
Re: ed2k und IPv6
« Reply #3 on: January 14, 2009, 01:10:41 PM »

aMule arbeitet intern komplett mit IPv4. Auch die Server und Kad speichern nur IPv4. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei reinem IPV6 noch irgendetwas läuft.

Ähm, wie stellt man sich beim Dev-Team denn die Zukunft des aMule vor?
Baut man darauf dass das mit der IPv6 Einführung eh scheitern wird?
Mir ist klar dass das eine Menge ARbeit werden wird aber man könnte ihn ja auf IPv6 umarbeiten und die IPv4 Adressen dann im IPv6 Syntax handhaben, es lassen sich ja die V4 Adressen problemlos als V6 Adressen darstellen.

Und von wegen Provider, es gibt schon Provider die das anbieten, derzeit halt mehr experimentell denn es wird noch nicht nachgefragt und die Provider die sich an den kleinen Endkunden richten (UPC und AON hier in AT) sind noch nichtmal im Ansatz IPv6 ready.
Aber zum Beispiel Silverserver bietet es an, das ist aber eher ein kleiner Provider.
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3830
  • Engines screaming
Re: ed2k und IPv6
« Reply #4 on: January 15, 2009, 10:57:57 PM »

Da seh ich die Vorratsdatenspeicherung und die zivilen Auskunftspflichten der Provider aber als weit größere Bedrohung an als IPV6, das vielleicht irgendwann mal kommt. Da gibts noch mehr Apps, die dann nicht mehr laufen...
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

Schuttwegraeumer

  • Sr. Member
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Posts: 373
Re: ed2k und IPv6
« Reply #5 on: January 16, 2009, 07:48:49 PM »

Das heisst mit dem Umstieg auf IPv6 wird der Esel komplett sterben?
Gibt es nichtmal VErsuche einen IPv6 tauglichen Mule zu bauen oder müsste man da alles neu schreiben?
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3830
  • Engines screaming
Re: ed2k und IPv6
« Reply #6 on: January 16, 2009, 09:42:32 PM »

Das ED2K-Protokoll und das Kad-Protokoll müssten schon mal angepasst werden. Wobei ED2K wohl nicht mehr angefasst wird. Also ein neues Kad.
Das musst du im eMule-Forum diskutieren. Wir sind zu klein um ein neues Protokoll aufzuziehen. Wenn eMule das macht, ziehen wir natürlich nach.
Ich denke nach wie vor, das kommt nicht so schnell. Solange es noch Provider gibt, die IPV4 bieten, wird niemand einen nehmen, bei dem nachher nichts mehr funktioniert. Es ist ja keineswegs nur der Esel, der dann nicht mehr geht.
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3830
  • Engines screaming
Re: ed2k und IPv6
« Reply #7 on: June 27, 2009, 08:02:37 PM »

Nachdem in der c't gerade so für IPv6 getrommelt wird - hier der zugehörige eMule-Tread. (Und hier die Anfrage von Schuttwegräumer, die aber weniger brauchbare Infos enthält.)
Wenn eMule (jemals) IPv6 unterstützt ziehen wir natürlich mit. Alleine macht es keinerlei Sinn anzufangen.
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

Schuttwegraeumer

  • Sr. Member
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Posts: 373
Re: ed2k und IPv6
« Reply #8 on: November 02, 2009, 10:01:28 PM »

Ich habe momentan zumidnest die Möglichkeit mit IPv6 zu arbeiten und mein Bittorrent client kann es auch und ich finde fast immer auch ein paar IPv6 Adressen wenn ich die IP Lise durchgehen wenn ich zum Beispiel ein Ubuntu lade.
Es wäre echt mal an der Zeit zumidndest langsam damit anzufangen.
Muss dafür das ganze System neu aufgebaut werden oder wo werden da die Probleme liegen?
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3830
  • Engines screaming
Re: ed2k und IPv6
« Reply #9 on: November 02, 2009, 10:42:10 PM »

Durchsuch mal den Quellcode nach "ip". Bei allen Treffern sind Anpassungen zu machen. Das ganze Protokoll muss geändert werden, und es gibt auch grundsätzliche Probleme.
Z.B. basiert die Vertrauensbildung im Kad heute mit auf IP-Adressen. So wie ich das sehe, kann bei IPV6 jeder zigtausend verschiedene IPs generieren und das Kad mit Müll fluten. So könnte man das Netz leicht killen.
Oder was ist mit der IP-Filterung? Wie soll die denn bei IPV6 funktionieren?

Bittorrent ist schon mal gar kein Vergleich. Bittorrent ist kein Netzwerk und hat keinerlei Suchfunktionen. Mit Tracker verbinden, Liste der Clients holen, ab und zu updaten, mit Clients verbinden, fertig. Deshalb läuft das auch auf jedem Router (im Gegensatz zum Mule). Das ist schnell auf IPV6 portiert.

Aber wie gesagt - falsches Forum.
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

Schuttwegraeumer

  • Sr. Member
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Posts: 373
Re: ed2k und IPv6
« Reply #10 on: November 02, 2009, 11:07:25 PM »

Auf gut Deutsch:
Man muss es von Grund auf neu konstruieren für IPv6?
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3830
  • Engines screaming
Re: ed2k und IPv6
« Reply #11 on: November 03, 2009, 09:03:01 PM »

Ganz so hart nicht. Natürlich kann man auf dem bestehenden aufbauen. Aber es ist NICHT damit getan, alle IPs in eine Klasse zu kapseln und dann intern auf V6 umzustellen.
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

Schuttwegraeumer

  • Sr. Member
  • ****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Posts: 373
Re: ed2k und IPv6
« Reply #12 on: November 04, 2009, 01:18:08 PM »

Ganz so hart nicht. Natürlich kann man auf dem bestehenden aufbauen. Aber es ist NICHT damit getan, alle IPs in eine Klasse zu kapseln und dann intern auf V6 umzustellen.

Ok.
Wurde das eigentlich schon mal wenigstens durchgedacht?
Wenn man den Emuale/Amule, also das ed2k System nicht sterben lassen will wird man sich in Zukunft damit auseinandersetzen müssen.
Oder existieren bereits Codeteile dafür?
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3830
  • Engines screaming
Re: ed2k und IPv6
« Reply #13 on: November 04, 2009, 11:01:23 PM »

Immer noch falsches Forum.  :P
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

^marcell^

  • Developer
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 28
  • Offline Offline
  • Posts: 529
Re: ed2k und IPv6
« Reply #14 on: November 08, 2009, 01:12:22 PM »

Immer mit der ruhe. Solange es Entwickler hinter dem Projekt gibt, gibt es keinen Grund Angst zu haben, dass der Esel stirbt.
Wenn IPv6 tatsächlich kommt, gehe ich davon aus, dass der Esel das früher oder später auch drauf haben wird. ;)
Logged
Pages: [1] 2