aMule Forum

Please login or register.

Login with username, password and session length
Advanced search  

News:

We're back! (IN POG FORM)

Pages: [1] 2

Author Topic: amuled und Bandbreitenlimit  (Read 8555 times)

dede67

  • Approved Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 10
amuled und Bandbreitenlimit
« on: August 30, 2009, 05:52:36 PM »

Moin!
ich habe einen amuled (aMule-2.2.5-1.i686.rpm) unter OpenSuse 11.1 laufen und greife via aMuleGUI darauf zu.
Das klappt auch alles ganz wurderbar soweit - ausser bei der Bandbreitenbegrenzung.
Sobald ich ein Download-Limit von z.B. 110 kB/s einstelle, geht meine Download-Rate auf etwa 60 kB/s runter - und bleibt dort.
Auch ein Download-Limit = 300 kB/s führt zu 60 kB/s real.
Nur bei Download-Limit = 0 (kein Limit) kommt er nach kurzer Zeit auf 120 kB/s (was das Maximum meiner Leitung ist).
Nach einer Änderung via amuleGUI wird der Wert korrekt in amule.conf und remote.conf eingetragen.
Als ich noch aMule (nicht als Daemon) laufen hatte, gabs das Problem nicht. Aber ich würde sehr ungerne zu der Variante zurück.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann bzw. wie ich erreiche, aMule nicht immer die volle Bandbreite geben zu müssen?

Dede
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3764
  • Engines screaming
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #1 on: August 30, 2009, 08:56:18 PM »

Hast du es mal mit der SVN-Version versucht?
Das Verfahren zur DL-Bandbreitenbegrenzung wurde dort geändert.
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

dede67

  • Approved Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 10
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #2 on: August 31, 2009, 09:46:53 AM »

Moin Stu Redman, Danke für die Antwort.
Ich habe die SVN-Version noch nicht probiert  - mir aber gerade "aMule-SVN-r9784.tar.bz2" geholt und erstmal ins Changelog geguckt.
Zur v2.2.5 steht dort ein Fix von dir: "Fixed setting speed limits from remote gui's tray icon".
Passt zwar nicht ganz, wäre jedoch einen Versuch wert - aber die v2.2.5 läuft ja hier schon (mit dem Fehler) !?
Welchen Fix meinst du?

Dede

btw: wenn ich mich mit dem Windows-aMuleGUI auf meinen SUSE-amuled connecte, werden mir unter Einstellungen/Verzeichnisse Pfade vom Windows-System angezeigt. Ich schätze mal, dass es recht unangenehm werden könnte, wenn ich den Einstellungs-Dialog mit OK verlassen würde....  (ggf. für die ToDo-Liste der Entwickler des Windows-aMuleGUI's)
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3764
  • Engines screaming
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #3 on: August 31, 2009, 10:15:59 PM »

Du hast recht, das war schon in 2.2.3 drin. Der von dir genannte Fix hat nichts damit zu tun.
Bist du sicher, dass das kein Zufall war? Die Download-Speed ist (im Gegensatz zu Upload-Speed) ja keinesfalls konstant, sondern hängt im wesentlichen von den Quellen ab.

Probier es trotzdem mal mit der SVN-Version, die du runtergeladen hast.

Das mit den Pfaden ist bekannt, und schlichtweg (noch) nicht implementiert. Und du schätzt falsch - es passiert nichts.
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

dede67

  • Approved Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 10
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #4 on: September 01, 2009, 05:38:28 PM »

Moin Stu Redman.
Es ist zwar theoretisch möglich, dass der reduzierte Download-Speed Zufall war - aber extrem unwahrscheinlich.
Ich habe es ein paar mal probiert und immer, wenn ich dann auf Limit=0 gegangen bin, ist er nach maximal einer Minute von 60 kB/s auf 120 kB/s hochgeflutscht. Habe ich wieder Limit=110 eingestellt, fiel er umgehend auf 60 Kb/s zurück.

Ich habe die SVN-Version mal in einer Test-VM (auch openSUSE 11.1) compiliert und es nach etwas Forum-Sucherei (wegen crypto++) auch geschafft, etwas zu komplieren. Nun habe ich ein amule - aber kein amuled.
Es soll wohl ein HowTo oder Wiki geben, das beschreibt, wie man die SVN compiliert - habe ich aber nirgends gefunden...
Was muss ich ihm sagen, damit mir das Ding auch einen amuled baut?

Und wenn ich den dann hätte - würde es reichen, nur den neuen amuled auf mein "Produktiv-System" ;-) zu kopieren?

Dede
Logged

dede67

  • Approved Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 10
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #5 on: September 01, 2009, 05:52:18 PM »

ich habs gerade selbst gefunden:   --enable-amule-daemon

Bleibt nur die Frage, welche Dateien ich austauschen muss, um die SVN-Version (so stabil wie möglich) aktivieren zu können.
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3764
  • Engines screaming
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #6 on: September 01, 2009, 10:47:53 PM »

amuled rüberkopieren reicht völlig (es sei denn, du legst Wert auf deutsche Texte). Ev. noch den Inhalt von .amule (die configfiles) upbacken, natürlich ohne temp/incoming. Um deine tempfiles brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Wie hoch ist denn deine CPU-Last im Betrieb?
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

dede67

  • Approved Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 10
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #7 on: September 02, 2009, 07:33:04 AM »

Ich werde nachher mal (beim nächsten 24h-reconnect) die amuled austauschen und gucken, was passiert.

Zur CPU-Last - top meldet:
top - 07:16:49 up 3 days, 14:19,  2 users,  load average: 0.10, 0.32, 0.41
Tasks: 127 total,   2 running, 125 sleeping,   0 stopped,   0 zombie
Cpu(s):  4.2%us,  2.9%sy,  0.0%ni, 84.4%id,  8.3%wa,  0.0%hi,  0.2%si,  0.0%st
Mem:   2565372k total,  2495996k used,    69376k free,    40288k buffers
Swap:  2096440k total,      336k used,  2096104k free,  2096948k cached

Bei amule (mit GUI) war er immer etwa bei 50% Last (P4 mit 3GHz und HT).
Somit dürfte sich die Nutzung von amuled positiv auf meine Stromrechnung auswirken :-)

Dede
Logged

dede67

  • Approved Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 10
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #8 on: September 03, 2009, 06:29:40 PM »

Kleiner Nachtrag - der Vollständigkeit halber.

Der SVN-amuled hat irgendwie funktioniert (das Modem hat fröhlich geflackert), aber ich kam mit aMuleGUI nicht mehr ran - die Konfigs in /.aMule hatte ich nicht verändert. Nur den neuen amuled aus /tmp mit Parameter -f gestartet...!?
Jedenfalls habe ich daher den alten amuled wieder scharfgeschaltet.
Vorher habe ich allerdings nochmal einen Test mit aMule gemacht.
Der kam trotz Bandbreiten-Limit von 110 kB/s bis auf etwas über 100 kB/s (hätte ich ihn noch länger laufen lassen, wäre er wohl auch noch bis auf 110 kB/s gekommen).
Also macht eindeutig nur der amuled diese Zicken. Aber was solls, ich habe mich mittlerweile damit arrangiert.

Die Last laut top lag bei aMule übrigends bei dem hier:
top - 15:14:07 up 3 days, 22:16,  3 users,  load average: 0.72, 0.58, 0.55
Tasks: 127 total,   1 running, 126 sleeping,   0 stopped,   0 zombie
Cpu(s): 20.8%us,  2.1%sy,  0.0%ni, 69.4%id,  7.6%wa,  0.2%hi,  0.0%si,  0.0%st
Mem:   2565372k total,  2491376k used,    73996k free,    97324k buffers
Swap:  2096440k total,      216k used,  2096224k free,  2073476k cached

Also zwar nicht die ursprünglich genannten 50%, aber doch deutlich mehr als 5%.

Dede

PS:
hier noch die Meldungen vom amuled:

dede@P4:/tmp> ./amuled -f
 2009-09-02 14:16:42: amuled.cpp(683): amuled: OnInit - starting timer
 2009-09-02 14:16:42: amule.cpp(539): Initialising aMuled SVN using wxGTK2 v2.8.8 (Snapshot: rev. 9784)
 2009-09-02 14:16:42: amule.cpp(558): Checking if there is an instance already running...
 2009-09-02 14:16:42: amule.cpp(583): No other instances are running.
!2009-09-02 14:16:42: amuled.cpp(793): FEHLER: Info  --- Dies ist das erste Mal, dass du aMule SVN startest ---
!2009-09-02 14:16:42: Dies ist eine Testversion, täglich aktualisiert, und
!2009-09-02 14:16:42: wir garantieren nicht, dass sie keine Daten zerstört, dein Haus anzündet
!2009-09-02 14:16:42: oder deinen Hund tötet. Aber es *sollte* sicher sein, sie zu benutzen.
!2009-09-02 14:16:42: Mehr Informationen und neue Releases können auf unserer Homepage gefunden werden
!2009-09-02 14:16:42: unter www.aMule.org, oder in unserem IRC-Channel #amule auf irc.freenode.net.
!2009-09-02 14:16:42: Bitte melde Fehler unter http://forum.amule.org
 2009-09-02 14:16:43: ListenSocket.cpp(66): ListenSocket: Ok.
 2009-09-02 14:16:43: amuled.cpp(701): amuled: forking to background - see you
Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3764
  • Engines screaming
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #9 on: September 04, 2009, 09:44:55 PM »

Zum SVN-amuled brauchst du auch das SVN-remotegui, da sich das Protokoll geändert hat. Probiers bitte nochmal damit.
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

dede67

  • Approved Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 10
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #10 on: September 07, 2009, 05:27:07 PM »

Moin Stu Redman,
eben habe ich einen Test mit zueinander passenden Versionen von amuled und amulegui gemacht (aMule-SVN-r9784).
Leider identisches Ergebnis wie bei der 2.2.5 :-(
Ablauf war:
- mit Limit=0 etwa 45 Minuten laufen lassen. Da lag die Download-Rate dann so um 100 kB/s.
- Limit=110 eingestellt. Download-Rate ging sofort auf 50-60 kB/s runter und blieb dort für ca. 15 Minuten.
- amuled meldet Fehler (siehe unten) und stirbt. Neustart amuled .
- mit Limit=110 etwa 30 Minuten laufen lassen. Download-Rate kommt nur bis max. 60 kB/s.
- mit Limit=0 wieder bis zur Download-Rate 100 kB/s laufen lassen.
- Limit=110 eingestellt. Download-Rate sofort auf 50-60 kB/s runter.
- Limit=0 eingestellt. Angezeigte Download-Rate sprang für ein paar Sekunden auf 250 kB/s (kann mein DSL gar nicht), pendelte sich dann bei 100 kB/s ein.
Kurz hatte ich nun mal die Hoffnung, dass das alles nur ein Anzeige-Fehler von amulegui ist.
Aber leider ist das NetSpeed-Applet der amulegui-Anzeige dann doch immer leicht verzögert gefolgt.
Das Rauf/Runter-Setzen-Spiel habe ich noch ein paar mal wiederholt. Immer das o.g. Verhalten.

Fazit: auch wenn die hinzugekommene Logfile-Anzeige im amulegui ein nettes Feature ist....ich gehe erstmal wieder auf die 2.2.5 zurück.

Dede

--------------------------------------------------------------------------------
A fatal error has occurred and aMule has crashed.
Please assist us in fixing this problem by posting the backtrace below in our
'aMule Crashes' forum and include as much information as possible regarding the
circumstances of this crash. The forum is located here:
    http://forum.amule.org/index.php?board=67.0
If possible, please try to generate a real backtrace of this crash:
    http://wiki.amule.org/index.php/Backtraces

----------------------------=| BACKTRACE FOLLOWS: |=----------------------------
Current version is: aMuled SVN using wxGTK2 v2.8.8 (Snapshot: rev. 9784)
Running on: Linux 2.6.27.29-0.1-pae i686

[2] CamuleApp::OnFatalException() in amule.cpp:1308
[3] wxFatalSignalHandler in /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0[0xb7e17656]
[4] ?? in [0xffffe400]
[5] CUpDownClient::ClearDownloadBlockRequests() in BaseClient.cpp:1196
[6] CUpDownClient::SetDownloadState(unsigned char) in DownloadClient.cpp:544
[7] CUpDownClient::Disconnected(wxString const&, bool) in BaseClient.cpp:1260
[8] CClientList::ProcessDirectCallbackList() in ClientList.cpp:1123
[9] CClientList::Process() in ClientList.cpp:757
[10] CamuleApp::OnCoreTimer(CTimerEvent&) in amule.cpp:1482
[11] wxAppConsole::HandleEvent(wxEvtHandler*, void (wxEvtHandler::*)(wxEvent&), wxEvent&) const in /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0[0xb7d73af1]
[12] wxEvtHandler::ProcessEventIfMatches(wxEventTableEntryBase const&, wxEvtHandler*, wxEvent&) in /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0[0xb7e12d2a]
[13] wxEventHashTable::HandleEvent(wxEvent&, wxEvtHandler*) in /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0[0xb7e13f44]
[14] wxEvtHandler::ProcessEvent(wxEvent&) in /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0[0xb7e1404b]
[15] wxEvtHandler::ProcessPendingEvents() in /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0[0xb7e131a9]
[16] wxAppConsole::ProcessPendingEvents() in /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0[0xb7d73e51]
[17] CamuleDaemonApp::OnRun() in amuled.cpp:662
[18] wxEntry(int&, wchar_t**) in /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0[0xb7dad6ba]
[19] wxEntry(int&, char**) in /usr/lib/libwx_baseu-2.8.so.0[0xb7dad8b7]
[20] main in amuled.cpp:170
[21] __libc_start_main in /lib/libc.so.6[0xb7ab3705]
[22] _start in start.S:122


--------------------------------------------------------------------------------

Logged

Stu Redman

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 214
  • Offline Offline
  • Posts: 3764
  • Engines screaming
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #11 on: September 07, 2009, 10:54:39 PM »

Der crash ist ein bekanntes Problem (und keiner weiß, woran es liegt...).
Was passiert, wenn du z.B. 200 als Limit eingibst?
Logged
The image of mother goddess, lying dormant in the eyes of the dead, the sheaf of the corn is broken, end the harvest, throw the dead on the pyre -- Iron Maiden, Isle of Avalon

GonoszTopi

  • The current man in charge of most things.
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 165
  • Offline Offline
  • Posts: 2675
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #12 on: September 08, 2009, 12:32:31 AM »

(und keiner weiß, woran es liegt...).
Ich glaube ich weisse was passiert. Aber ich habe keiner Nachweis für meine Idee, deshalb werde ich es dir nicht verraten.  :P

(Und entschuldige mir für mein Deutsch...)
Logged
concordia cum veritate

dede67

  • Approved Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 10
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #13 on: September 08, 2009, 08:44:33 AM »

Moin Stu Redman,
wie in meinem ersten Post geschrieben, hatte ich schon einen Test mit Limit=300 gemacht. Ergebnis waren die bekannten 60 kB/s.

Aber offenbar hat genau dabei Murphy zugeschlagen....
Denn ich habe auf deine Frage hin spasseshalber mal Limit=1000 eingestellt und abgewartet.
Nix! Er blieb bei seinen 100 kB/s.
Dann Limit=500.   Warten.   Wieder nix.
Limit=200. Nix.
Limit=160.  Warten.  Und siehe da...er pendelt sich langsam aber sicher bei 80 kB/s ein.
Limit=180.  Warten.  => 90 kB/s.
QED

Irgendwie kenne ich dieses Phänomen ja schon vom "gnome-system-monitor". Nur anderesrum.
Der System-Monitor zeigt mir immer die zweifache reale Bandbreite an.
Erst nach Installation von "bwm-ng" bzw. dessen Übersichts-Anzeige konnte ich das deuten.
Offenbar werden alle Netzwerkadapter addiert. Und da das Modem an eth1 hängt, weisen eth1 und dsl0 sehr ähnliche Werte auf.

Da stellt sich für mich nun die Frage, wie amule die Bandbreite begrenzt.
Wird irgendwo zentral im System der aMule-Traffic gemessen, werden die Geschwindigkeiten der einzelnen Downloads addiert oder läufts noch anders?

Und warum verhalten sich amule und amuled unterschiedlich?
Das oder die entsprechenden Module sollten doch wohl aus dem gleichen Source gebaut worden sein!?

Dede
Logged

^marcell^

  • Developer
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 28
  • Offline Offline
  • Posts: 524
Re: amuled und Bandbreitenlimit
« Reply #14 on: September 08, 2009, 01:23:15 PM »

Scheint mir, als wäre dies verwandt mit Bug #1327.

EDIT: Ich konnte diesen Bug (damals) nicht reproduzieren. Eventuell da nur eine Netzwerkkarte aktiv war. ::)
« Last Edit: September 08, 2009, 01:25:48 PM by ^marcell^ »
Logged
Pages: [1] 2