aMule Forum

Please login or register.

Login with username, password and session length
Advanced search  

News:

We're back! (IN POG FORM)

Author Topic: "alte" aMule config dateien übernehmen - wie?  (Read 2023 times)

MaDKleriker

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 2
"alte" aMule config dateien übernehmen - wie?
« on: March 26, 2004, 08:10:14 PM »

Hi!

Ich hatte RedHat 9  auf meinem Rechner, habe aber jetzt Fedora installiert, und RH9 auf ner anderen platte gesichert.

Jetzt bin ich gerade beim Einrichten von aMule, und würde gerne die alten Einstellungen übernehmen, wie ich sie bei RedHat9 auch hatte. In welchem Ordner werden denn die aMule-config-dateien abgelegt? Und kann man die einfach kopieren?  (von RH9 nach Fedora)

Danke im Voraus

Gruß
MaDKleriker
Logged

stefanero

  • Some Support
  • Developer
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 8
  • Offline Offline
  • Posts: 4249
Re: "alte" aMule config dateien übernehmen - wie?
« Reply #1 on: March 26, 2004, 08:38:55 PM »

hey

kannst ganz einfach kopieren, einfach die .eMule file und das komplette .aMule verzeichniss aus deinem home dir. dann sollte es tun ;)
einstellungen und credits bleiben alle erhalten :)

stefanero
Logged
In its default setup, Windows XP on the Internet amounts to a car
parked in a bad part of town, with the doors unlocked, the key in
the ignition and a Post-It note on the dashboard saying, "Please
don't steal this."

MaDKleriker

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 2
Re: "alte" aMule config dateien übernehmen - wie?
« Reply #2 on: March 26, 2004, 08:54:51 PM »

alles klar, hat funktioniert.

Danke für die schnelle Antwort!

das ".aMule" Verzeichnis hatte ich schon kopiert, aber ich hab nicht mit ner Datei gerechnet, die ".eMule"  heißt    ;-P
Logged

stefanero

  • Some Support
  • Developer
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 8
  • Offline Offline
  • Posts: 4249
Re: "alte" aMule config dateien übernehmen - wie?
« Reply #3 on: March 26, 2004, 09:28:54 PM »

kein thema ;)

stefanero
Logged
In its default setup, Windows XP on the Internet amounts to a car
parked in a bad part of town, with the doors unlocked, the key in
the ignition and a Post-It note on the dashboard saying, "Please
don't steal this."