aMule Forum

Please login or register.

Login with username, password and session length
Advanced search  

News:

We're back! (IN POG FORM)

Pages: 1 [2] 3

Author Topic: router unter suse 9.2  (Read 19748 times)

stefanero

  • Some Support
  • Developer
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 8
  • Offline Offline
  • Posts: 4249
Re: router unter suse 9.2
« Reply #15 on: June 23, 2005, 06:47:26 PM »

tut es auch ;)

nur wenn er wüsste wie es ghet hätt er es doch gemacht ;)
Logged
In its default setup, Windows XP on the Internet amounts to a car
parked in a bad part of town, with the doors unlocked, the key in
the ignition and a Post-It note on the dashboard saying, "Please
don't steal this."

anjin

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 28
Re: router unter suse 9.2
« Reply #16 on: June 23, 2005, 07:11:49 PM »

so hab bei meinen router den dhcp-server aktiviert. bei der gateway habe ich in suse die ip des routers eingetragen.

Problem: beim neustarten des dhcp-servers tretten bei daemons fehler auf
und der rechner ist immer noch isoliert.
Logged

stefanero

  • Some Support
  • Developer
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 8
  • Offline Offline
  • Posts: 4249
Re: router unter suse 9.2
« Reply #17 on: June 23, 2005, 07:19:33 PM »

Quote
Problem: beim neustarten des dhcp-servers tretten bei daemons fehler auf

huh? daemon? du solltest den dhcp server auf dem ROUTER aktivieren, nicht den dhcp-server auf dem suse rechner, da musst du den dhcp client aktivieren...
Logged
In its default setup, Windows XP on the Internet amounts to a car
parked in a bad part of town, with the doors unlocked, the key in
the ignition and a Post-It note on the dashboard saying, "Please
don't steal this."

Vollstrecker

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 65
  • Offline Offline
  • Posts: 1471
  • Unofficial Debian Packager
    • http://vollstreckernet.de
Re: router unter suse 9.2
« Reply #18 on: June 23, 2005, 07:21:43 PM »

Ween DHCP aktiviert ist, brauchst du kein Gateway einzutragen. Dafür ist DHCP ja da. Du musst dir nur eine Option suchen, die "Automatische Konfiguration" oder DHCP aktivieren" oder "IP-Adresse dynamisch beziehen" oder so heißt.
Wie kannst du eigentlich ohne Zugriff deinen Router konfigurieren?
Logged
Homefucking is killing prostitution

anjin

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 28
Re: router unter suse 9.2
« Reply #19 on: June 23, 2005, 08:07:32 PM »

eigentlich war die gesamte zeit der dhcp server auf den router aktiviert. auch in der netzwerkkartenkonfig war die automatische ip vergebung aktiv und damit. wo kann ich den dhcp client konfigurieren (unter netzwerkkartenkonfig???).

zu der router frage:gar nicht. ist wahrscheinlich nur falsch rüber gekommen.
Logged

stefanero

  • Some Support
  • Developer
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 8
  • Offline Offline
  • Posts: 4249
Re: router unter suse 9.2
« Reply #20 on: June 23, 2005, 08:20:10 PM »

auch in der netzwerkkartenkonfig war die automatische ip vergebung aktiv

^^^^ wenn die aktiv war brauchst nix machen....

kannst du mal posten was bei deinem suserechner kommt, wenn du als root user machst

a) /sbin/ifconfig

b) /sbin/route

c) cat /etc/resolv.conf
Logged
In its default setup, Windows XP on the Internet amounts to a car
parked in a bad part of town, with the doors unlocked, the key in
the ignition and a Post-It note on the dashboard saying, "Please
don't steal this."

anjin

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 28
Re: router unter suse 9.2
« Reply #21 on: June 23, 2005, 08:22:55 PM »

wenn ich die netzwerkkartenkonfig starte dann zeigt suse mir an, dass die karte mit dhcp konfiguriert wurde, aber ich kann immer noch nicht ins netz gehen oder auf den router zu greifen. ?(
Logged

Vollstrecker

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 65
  • Offline Offline
  • Posts: 1471
  • Unofficial Debian Packager
    • http://vollstreckernet.de
Re: router unter suse 9.2
« Reply #22 on: June 23, 2005, 08:36:06 PM »

Mit der Ausgabe von ifconfig und route und cat /etc/resolv.conf (wie stefanero schon sagte) wäre uns mehr geholfen.
Ich weiß zwar nicht wie SuSE du  Interfaces hochbringt, aber die Config davon wäre auch interresant. Und wenn du irgendwie rankommst, würde ich auch gerne die Config des Routers wissen. DHCP-Pool und IP.
Mein Nachbar war auch mal so schlau und hat dem Router 192.168.0.1/255.255.255.0 gegeben, aber den DHCP-Server angewiesen 192.168.1.x/255.255.255.0 Adressen zu vergeben.
Logged
Homefucking is killing prostitution

anjin

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 28
Re: router unter suse 9.2
« Reply #23 on: June 23, 2005, 09:28:58 PM »

ok drei fragen und bitte nicht mit denn augen rollen  :(

wie mach ich den inhalt sichtbar
was machen diese dateien
meinst du neue user-konten anlegen über yast
Logged

Vollstrecker

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 65
  • Offline Offline
  • Posts: 1471
  • Unofficial Debian Packager
    • http://vollstreckernet.de
Re: router unter suse 9.2
« Reply #24 on: June 23, 2005, 10:04:31 PM »

Probier doch einfach, die Kommandos so wie stefanreo sie geschrieben hat als root auszuführen.
Logged
Homefucking is killing prostitution

anjin

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 28
Re: router unter suse 9.2
« Reply #25 on: June 23, 2005, 10:07:39 PM »

ok so kann man das natürlich auch machen :]

(ja mit der zeit seh ich den wald vor lauter bäumen)
Logged

anjin

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 28
Re: router unter suse 9.2
« Reply #26 on: June 23, 2005, 10:38:13 PM »

sorry für die dummen fragen, aber hier die ausgaben


quednau:~ # ifconfig
eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:50:BF:D4:75:5B
          inet6 addr: fe80::250:bfff:fed4:755b/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:20 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:1200 (1.1 Kb)  TX bytes:0 (0.0 b)
          Interrupt:5 Base address:0xcf00

lo        Link encap:Local Loopback
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:272 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:272 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:17400 (16.9 Kb)  TX bytes:17400 (16.9 Kb)


quednau:~ # route
Kernel IP routing table
Destination     Gateway         Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface


quednau:~ # cat /etc/resolv.conf
search site
quednau:~ #  

hier die router settings (ich hoffe auch die richtigen):

LAN IP Settings
IP Address :    192.168.2.1
Subnet Mask :    255.255.255.0
DHCP Server :    Enable

DHCP Server Settings
Lease Time    one week
Start IP Address pool :    192.168.2.100
End IP Address pool :    192.168.2.199
Logged

Vollstrecker

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 65
  • Offline Offline
  • Posts: 1471
  • Unofficial Debian Packager
    • http://vollstreckernet.de
Re: router unter suse 9.2
« Reply #27 on: June 23, 2005, 10:53:34 PM »

Irgendwie sieht das aus, als ob du auf dem Client IPv6 benutzt. Auf jeden Fall Hast du keine IP aus dem Bereich bekommen, und das DNS wurde auch nicht eingerichtet.
Was sagt denn dmesg | grep -i net und dmesg | grep -i dhcp?
Logged
Homefucking is killing prostitution

anjin

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 28
Re: router unter suse 9.2
« Reply #28 on: June 23, 2005, 11:41:08 PM »

also irgendwie hat grep bei mir nicht gefunzt ?(

quednau:~ # grep -i net dmesg
grep: dmesg: No such file or directory

quednau:~ # grep -i dhcp dmesg
grep: dmesg: No such file or directory

was hab ich falsch gemacht (befehl option suchwort datei, oder ???)

hab den inhalt in eine textdatei kopiert und dann mit net und dhcp durchsucht. bei net hat er mir das ausgeschmissen und bei dhcp nichts. hoffe das reicht euch.

audit: initializing netlink socket (disabled)

8139too Fast Ethernet driver 0.9.27
ACPI: PCI interrupt 0000:00:06.0[A] -> GSI 5 (level, low) -> IRQ 5
eth0: RealTek RTL8139 at 0xe084cf00, 00:50:bf:d4:75:5b, IRQ 5
eth0:  Identified 8139 chip type 'RTL-8139C'
Logged

Vollstrecker

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 65
  • Offline Offline
  • Posts: 1471
  • Unofficial Debian Packager
    • http://vollstreckernet.de
Re: router unter suse 9.2
« Reply #29 on: June 24, 2005, 10:48:00 AM »

Sicher das dmesg nicht übergelaufen ist. Ich hab hier das Problem, das alle möglichen smbfs Fehler auch da rein kommen. Da gibts nichts anderes mehr.
Gibts bei SuSE noch ein anderes Bootlog. Wenn ja, was steht da noch über eth0 drin?
Logged
Homefucking is killing prostitution
Pages: 1 [2] 3