aMule Forum

Please login or register.

Login with username, password and session length
Advanced search  

News:

We're back! (IN POG FORM)

Author Topic: Neue Rechtschreibung im amule?  (Read 9814 times)

IhmSelbst

  • Full Member
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline Offline
  • Posts: 220
    • http://www.ed2k-serverboard.de/
Neue Rechtschreibung im amule?
« on: January 27, 2006, 08:31:01 AM »

Moin,
als letzter Übersetzer wurde ich darauf angesprochen, wie es damit aussieht, die deutsche Sprachdatei an der "neuen deutschen Rechtschreibung" zu orientieren.

Ich persönlich halte nix von der Rechtschreibreform, was aber nicht unbedingt was zu sagen haben soll, schließlich bin ich ja nicht der Gralshüter über das deutsche .po.

Von daher scheint an dieser Stelle wohl eine Abstimmung am sinnvollsten, denn immerhin soll der aMule benutzerorientiert sein.

Also, was wird gewünscht?


cu

Arichy

  • Full Member
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 224
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #1 on: January 27, 2006, 10:46:21 AM »

Ich finde nur die Neuregelung mit ss nach kurzem Vokal sinnvoll.

Die Auseinander Schreibung hingegen halte ich für den größten Quatsch.

Außerdem: Wird da nicht immernoch dran gedreht, durch den Rat für Rechtschreibung? Sprich, wieder zurückreformiert bzw. "nachgebessert", wie es bei den Politikern in Mode gekommen zu sein scheint?

Ich stimme IhmSelbst zu, erstmal beim alten bleiben.
Logged
Gentoo i686

Vollstrecker

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 65
  • Offline Offline
  • Posts: 1471
  • Unofficial Debian Packager
    • http://vollstreckernet.de
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #2 on: January 27, 2006, 10:55:10 AM »

Ich bin dafür erstmal zu warten bis eine endgültige Fassung etabliert ist. Sonst muss alles ja 3 mal geändert werden.
Logged
Homefucking is killing prostitution

thedude0001

  • evil bugfinder ;)
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Posts: 830
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #3 on: January 27, 2006, 03:14:01 PM »

Quote
Originally posted by Vollstrecker
Ich bin dafür erstmal zu warten bis eine endgültige Fassung etabliert ist.

Hmm, eine "endgültige Fassung" der Grammatik einer Sprache kann es aber erst geben wenn sie ausgestorben ist (wie z.B. Latein), ansonsten ändert sich die Grammatik jeder lebenden und gesprochenen Sprache im Laufe der Zeit ;)
Logged
Das Schlimme auf dieser Welt ist
daß die Dummen so selbstsicher sind
und die Gescheiten so voller Zweifel.

wuischke

  • Developer
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 183
  • Offline Offline
  • Posts: 4379
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #4 on: January 27, 2006, 05:12:38 PM »

Ich bin dafür die aktuell gültige, korrekte Form der deutschen Rechtschreibung zu benutzen. Und das ist seit 1996 (also fast 10 Jahren) die reformierte Rechtschreibung.
Alles andere wäre schlichtweg falsch geschrieben.
Logged

stefanero

  • Some Support
  • Developer
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 8
  • Offline Offline
  • Posts: 4249
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #5 on: January 27, 2006, 05:57:09 PM »

^^ agree
Logged
In its default setup, Windows XP on the Internet amounts to a car
parked in a bad part of town, with the doors unlocked, the key in
the ignition and a Post-It note on the dashboard saying, "Please
don't steal this."

IhmSelbst

  • Full Member
  • ***
  • Karma: 3
  • Offline Offline
  • Posts: 220
    • http://www.ed2k-serverboard.de/
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #6 on: January 28, 2006, 08:24:21 AM »

Quote
Originally posted by Arichy
Ich finde nur die Neuregelung mit ss nach kurzem Vokal sinnvoll.
Damit ließe sich ja noch leben.

Quote
Originally posted by Arichy
Die Auseinander Schreibung hingegen halte ich für den größten Quatsch.
Nicht nur das...

Quote
Originally posted by Arichy
Außerdem: Wird da nicht immernoch dran gedreht, durch den Rat für Rechtschreibung? Sprich, wieder zurückreformiert bzw. "nachgebessert", wie es bei den Politikern in Mode gekommen zu sein scheint?
Sicher, widerspricht ja auch dem gewachsenen Sprachgefühl. Und, na klar, wer läßt sich schon gerne was aufzwingen?
Irgendwie sehen halt für die meisten Leute wohl diverse Konstrukte eher wie Rechtschreibfehler aus, und auch ich habe teilweise immer noch den Eindruck, als ob dadurch eher Schreibschwächen kaschiert werden sollen, weil offensichtliche Fehler auf einmal gar keine mehr sind, bzw. sein sollen...
Von der Akzeptanz her ist sie in meinen Augen jedenfalls nach wie vor wohl eher ne Totgeburt. - Aber immerhin, "satte" 8% scheinen sich trotz allem "schon" nach neun Jahren damit angefreundet zu haben:
Quote
... Im Juli 2005 wiederholte das Institut für Demoskopie in Allensbach seine Untersuchung zur Akzeptanz der Rechtschreibreform. Das Ergebnis zeigt eine klare Ablehnung der Rechtschreibreform in Deutschland: Nur 8 % der Befragten waren Befürworter der Reform ...
Quelle: Akzeptanz der Rechtschreibreform und Entwicklung in Deutschland

Aber ich reg´ mich wieder nur einmal mehr über die Sinnlosigkeit einer weiteren, über die Köpfe breiter Bevölkerungsschichten hinwegbestimmten Reform auf, die darüberhinaus natürlich auch die damit verbundenen, und offenbar mittlerweile schon üblichen Ressourcenverschwendungen nach sich zieht, argh...


cu

lionel77

  • Provider of Mac builds, Forum Mod
  • Hero Member
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Posts: 1107
  • Mac OS X 10.4 (Power Mac G5)
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #7 on: January 28, 2006, 09:05:43 AM »

Ich bin dafuer, dass nur die von dem jeweiligen uebersetzer fuer sinnvoll befundenen neuerungen uebernommen werden, das verleiht dem ganzen dann gleich eine persoenliche note... ;)

Im ernst, langfristig wird sich die reform wohl in jedem fall durchsetzen, nicht weil alle erwachsenen sich daran gewoehnen werden, sondern weil die juengeren generationen damit aufwachsen und die aelteren aussterben -- das metrische system hat sich auch nicht ueber nacht durchgesetzt.

Ich wuerde mich also wuischke anschliessen, letztenendes bin ich aber auch nur aussenstehender in dieser sache, weil fuer mich deutsch nur noch eine gelegenheitssprache ist.
Logged
Current aMule CVS builds for OS X can be found here.

jensseidel

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 1
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #8 on: January 28, 2006, 03:59:09 PM »

Da ich derjenige bin, der die ganze Diskussion erst angestoßen hat, will ich auch mal was dazu sagen.

Zuerst einmal verwendet nahezu jedes größere Projekt die neue Rechtschreibung, z.B. KDE, GNOME, Wikipedia, Debian. Allein schon um
die Übersetzung konsistent zu halten, sollte diese daher verwendet werden. Andernfalls hält man die Software auch schnell für extrem alt und angestaubt.

Quote
Originally posted by Arichy
Ich finde nur die Neuregelung mit ss nach kurzem Vokal sinnvoll.

Dann kann ich dich beruhigen. Ich habe schon tausende von Dateien
entsprechend konvertiert/umgestellt (z.B. die Debian-Webseiten, ...)
und kann dir versichern, dass der größte Teil der Umstellung (etwa 80%) ß/ss betrifft. Allein s/daß/dass/ macht etwa 25% aus.

Quote
Die Auseinander Schreibung hingegen halte ich für den größten Quatsch.

Bis auf s/wieviel/wie viel/ und s/sogenannt/so genannt/ sollten nicht viele weitere Wörter betroffen sein. Und ich bezweifle, dass dies in aMule mehr als ein paar Mal vorkommt.

PS: "Auseinander Schreibung" schreibt man zusammen :-)

Quote
Außerdem: Wird da nicht immernoch dran gedreht, durch den Rat für Rechtschreibung? Sprich, wieder zurückreformiert bzw. "nachgebessert", wie es bei den Politikern in Mode gekommen zu sein scheint?

Das ist gar kein Problem. In diesem Fall geht man einfach die Liste der Änderungen durch und arbeitet dann mit Suchen&Ersetzen. In der Regel fallen bei solch eine Überarbeitung dabei auch normale Rechtschreibfehler auf, die dann gleich mit korrigiert werden.
Logged

kreegee

  • Full Member
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Posts: 161
    • http://kreegee.cycovery.com
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #9 on: January 29, 2006, 01:50:28 AM »

Quote
Originally posted by lionel77
Ich bin dafuer, dass nur die von dem jeweiligen uebersetzer fuer sinnvoll befundenen neuerungen uebernommen werden, das verleiht dem ganzen dann gleich eine persoenliche note... ;)

mir ists eigentlich wurscht ob alt oder neu (dass die faz und die nzz imho noch nach der alten rechtschreibung schreiben ist mir eigentlich noch sympatisch) - aber bitte auf keinen fall ein mischmasch implementieren.  :)

vielicht kann man ja auch ne _new.po machen ;)

aesel

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Posts: 4
Re: Neue Rechtschreibung im amule?
« Reply #10 on: May 10, 2012, 11:37:19 AM »

Wie viele Wörter existieren überhaupt in Amule, die jetzt anders geschrieben werden? Mit der alten Rechtschreibung macht man nichts falsch und wenn jemand die neue unbedingt haben möchte, sollte er sie sich selber anpassen und per Download anbieten. Bei Mozila gibt es ja auch Unterschiede zwischen de-at und de-de.
Logged